Wohnen

Wie lebt es sich eigentlich in einer inklusiven WG? Der WDR hat eine unserer Wohngemeinschaften besucht und begleitet. Schauen Sie selbst… Film ab!


Studierende: WG gesucht?!? 

Hast du Lust in einer inklusiven Wohngemeinschaft zu leben? Wir haben immer wieder freie Plätze für Studierende in unserem Haus. Du wohnst in einer bunten Gemeinschaft mit acht Mitbewohner*innen mit und ohne Behinderung in einer unserer großzügigen Wohnungen auf fast 400m² und kannst wertvolle Erfahrungen sammeln.

Du hast ein helles und modernes Zimmer (22m²) mit eigenem Bad und nutzt Wohn- und Esszimmer, Küche, Garten und Terrasse zusammen mit deinen Mitbewohnern. Du solltest Lust und Zeit mitbringen, dich in die Gemeinschaft einzubringen. An einem Tag in der Woche und einem Wochenende im Monat hilfst du in der WG und wohnst dafür praktisch mietfrei.

Voraussetzung ist, dass du fließend deutsch sprichst und planst, mindestens zwei Jahre in der WG zu bleiben.

Interessiert? Dann schicke eine Email an Christiane Strohecker:


Wohnen im inklusiven Haus

In unserem inklusiven Haus kann prinzipiell jeder wohnen, unabhängig von Alter, Herkunft, Einkommen, Nationalität oder Behinderung. Die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft spiegelt sich auf vier Etagen wider: Es gibt geförderte Appartements und frei finanzierte Wohnungen in unterschiedlichen Größen sowie zwei Wohngruppen für je neun Personen. Ein großer Gruppenraum im Erdgeschoss mit Gartenzugang steht allen Bewohnern und dem Quartier als Begegnungsraum zur Verfügung.

Ambulant betreut wohnen – auch für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf

LindlarJeder Mensch sollte die Chance haben, selbstbestimmt zu leben. Doch wie kann das in Praxis aussehen für Menschen mit höherem Unterstützungsbedarf ? Unser Projekt gibt eine Antwort: Alle Bewohner in unserem inklusiven Haus leben in ihrer eigenen Wohnung oder einer der Wohngemeinschaften. Sie leben so selbständig und eigenverantwortlich wie möglich, in einer funktionierenden Gemeinschaft.

Die Bewohner mit Behinderung erhalten auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung, durch  festangestelltes Fachpersonal, frei gewählte Pflege-, BeWo- und Assistenzdienste und eine Nachtwache. Eine wichtige Hilfe bieten die Studenten, die mit im Haus und den Wohngemeinschaften leben.

Sie möchten bei uns einziehen oder einen Angehörigen mit Behinderung anmelden? Mehr Informationen unter: Studierende machen das Leben bunter

Studierende machen das Leben bunter

cob_20171115_ Inklusiv wohnen_34In unseren Wohngemeinschaften leben Menschen mit Behinderung und Studierende in einer echten Gemeinschaft und gleichberechtigt zusammen.

Die WG entscheiden in vielen Facetten selbst, wie sie ihr Zusammenleben gestaltet. Die Studierenden helfen ihren Mitbewohner stundenweise und an den Wochenenden und werden dabei von Fachpersonal begleitet.